Nr. 288 / Totti

Spielregeln zum MOPAR-Quiz:
1. Jeder darf zum aktuellen Quiz posten.
2. Wer ein Rätsel gelöst hat, postet ein neues Quiz.

Moderator: muskote

Gesperrt
Benutzeravatar
Totti
426 HEMI
Beiträge: 6792
Registriert: 26. Juli 2003, 22:57
Wohnort: Bergisches Land

Nr. 288 / Totti

Beitrag von Totti » 31. Januar 2007, 23:01

Der erste Chrysler 300 ...... ein 1955er


wieso wurde er "300" genannt...... welche Bedeutung hat diese 300 ???


Bild
Bild

Benutzeravatar
wedgehead
Dr. Watson
Beiträge: 1653
Registriert: 2. September 2006, 18:06
Wohnort: Ulm / Houston

Beitrag von wedgehead » 31. Januar 2007, 23:10

wegen 300 horsepower :wink:

At its introduction in 1955 the first Chrysler 300 was also the most powerful production car in the US. It made full use of all three hundred horsepower on the sands of Daytona Beach that year for a record-breaking 127.580 miles per hour around 7 miles per hour faster than its nearest non-Chrysler rival.
Zuletzt geändert von wedgehead am 31. Januar 2007, 23:13, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
Buschi
last man standing
Beiträge: 9217
Registriert: 21. November 2003, 22:44
Wohnort: Wilhelmshaven, nahe Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von Buschi » 31. Januar 2007, 23:11

300ste Fehlentwicklung.... :mrgreen:

SportFury
Trabbi
Beiträge: 86
Registriert: 21. September 2006, 22:18

Beitrag von SportFury » 31. Januar 2007, 23:14

300 Hp :happy:


Hier ganz schön geschrieben von wikipedia :cool:

1955 wurde der Chrysler 300 erstmals vorgestellt. Er sollte das neue Zugpferd („image car“) der Chrysler-Modellpalette werden. Das Design harmonierte mit den anderen Chrysler-Fahrzeugen dieser Zeit; nicht zuletzt, weil man aus Kostengründen viele Teile aus bestehenden Produktionen verwendete. Im wesentlichen basierte das neue Modell auf dem Chrysler New Yorker, mir der Heckpartie des Chrysler Windsor. Teile der Front und das Armaturenbrett stammten vom Chrysler Imperial. Der Motor war ein Hemi-V8 mit 5,7 Liter Hubraum. Es handelte sich um eine Weiterentwicklung des 1951 vorgestellten 5,4-Liter „Firepower“-V8, dem ersten V8 im Chrysler-Angebot. Mit einer Leistung von 220 kW galt der 300 als das stärkste US-amerikanische Serienfahrzeug; DaimlerChrysler betitelt ihn heute sogar als „damals stärkste Serienlimousine der Welt“ [1]. 37 Siege und ein Geschwindigkeitsrekord (205 km/h in Daytona Beach) bei Rennen der NASCAR und der American Automobile Association bestätigten die beworbene Leistungsfähigkeit. Ursprünglich wurde die Modellbezeichnung „300“ vergeben. Später erfolgte eine Umbenennung in „C-300“, wobei das C für Coupé stehen sollte, die 300 wies auf die Leistung von 300bhp hin. In Anbetracht der späteren Letter Cars wäre „300A“ ebenso denkbar gewesen, weshalb man gelegentlich auch auf diese (nicht korrekte) Bezeichnung stößt. 1725 1955er Chrysler 300 wurden produziert
Das Leben ist ein scheiss Spiel, aber die Grafik ist sau geil !

Bild

Benutzeravatar
Totti
426 HEMI
Beiträge: 6792
Registriert: 26. Juli 2003, 22:57
Wohnort: Bergisches Land

Beitrag von Totti » 31. Januar 2007, 23:33

Ok Marc hat gewonnen ..... Glückwunsch :top:


Marc macht das Nächste! :cool:
Bild

Gesperrt